Winterarbeit

Goldi:

 

Goldi soll über die Winterarbeit noch ein wenig an dem allerletzten Feinschliff für die FEI Tour arbeiten. Was bedeutet, schön oben an die Anlehnung heranzutreten, die Traversalen in Stellung und Biegung noch zu verbessern und wir werden noch am Rückwärtsrichten arbeiten:) 

Wir nutzen den Winter aber auch, um mit den Ponys einfach mal was Anderes zu machen:) Einmal die Woche werden die Ponys gesprungen, dann gehen wir am Wochenende ausreiten oder Training an der Doppellonge:)

Für beide Ponys steht jeweils noch ein Turnier an, wofür natürlich auch noch trainiert wird.

Sonst stehen bei uns wieder ein paar Lehrgänge und Auswärtstrainings auf dem Programm. Das hilft um einfach mal von anderen Trainern neue Ideen und neuen Input zu bekommen und bringt Abwechslung für die Ponys und Reiter :)


Graciano:

 

Graciano wird jetzt über den Winter vor allem an den L-Lektionen arbeiten:) Es klappt schon ganz gut.

Im Galopp ist er schon viel gesetzer und die ersten einfachen Wechsel sind schon geglückt;) Kurzkehrt muss noch erlernt werden, Rückwärtsrichten klappt schon super schön. Er soll jetzt über den Winter mehr Kraft bekommen, die ihm letzte Saison einfach noch gefehlt hat. Auch er kommt mit zu ein paar Lehrgängen. 

Nach Warendorf durfte er erstmal eine längere Pause genießen und jetzt bereitet er sich aktuell auf seinen letzten Turnierstart der Saison vor:)

 

Mayloo hat auch noch Turnierstarts dieses Jahr geplant und übt dafür gerade fleißig;)

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Petra Böge (Dienstag, 18 Oktober 2016 20:18)

    Hallo Ihr Lieben,
    herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Internetauftritt

  • #2

    Petra Fischer (Dienstag, 18 Oktober 2016 23:48)

    Hey Mädels, super schöne Seite. :) Weiter so! LG

  • #3

    Ulla.T.R. (Donnerstag, 20 Oktober 2016 08:06)

    Gratulation aus dem fernen Ägypten.
    Interessante Seite . Freue mich auf weitere Informationen. Ulla

  • #4

    Manuela Hinze (Sonntag, 23 Oktober 2016 13:23)

    Ihr seid echte Hammer. Unglaublich, was Ihr so auf die Beine stellt. Super Ponies, weiterhin viel Freude und Erfolg. Herzliche Grüße ins schöne Rheinland aus der Lüneburger Heide. Manuela:-)