Bundesschau der IG Welsh 2018


Ein erfolgreiches Wochenende liegt hinter Llanarth Mayloo und Caro!

Am Freitag (17.8) ging es für das gesamte Team los nach Remlingen, Bayern. Nach einer sehr staureichen Fahrt sind alle gut in Bayern gegen Nachmittag angekommen. Die Box wurde bezogen, alles aufgeräumt und einsortiert und Mayloo wurde noch ein wenig an der Hand der Prüfungsplatz gezeigt. 

Am nächsten Tag standen direkt zwei Prüfungen auf dem Programm. Gegen Mittag starteten Caro und Mayloo in der ersten Wertungsprüfung im Dressurchampionat. Es ging in die A5/1, welche die beiden sehr präzise und fehlerfrei absolvieren konnten und mit einer Wahnsinns-Note belohnt wurden - 9,0 !! Dies bedeutete ein paar Starter später der Sieg in der ersten Prüfung! 

 

Eine gute Ausgangslage für die am Abend anstehende Prüfung - die zweite Wertungsprüfung. Diesmal stand die A6/1 auf dem Programm. Aufgrund der Hitze, wurde Mayloo nur 10 min abgeritten, damit die nötige Kraft in der Prüfung noch erhalten blieb. In der Prüfung selber, stockte Mayloo leider zweimal ganz kurz, da er äppeln wollte. Sonst hatten die beiden eigentlich ein noch besseres Gefühl beim Reiten, als in der vorherigen Prüfung. Die sonst fehlerfreie Runde wurde mit einer 8,4 belohnt, was den 2. Platz in dieser Prüfung bedeutete. 

 

Somit waren die beiden nach dem ersten Prüfungstag 0,1 Punkte hinter Nelson King in der Gesamtwertung. 

Am Abend stand der Länderabend der Bundesschau auf dem Programm. Ein schönes Highlight des Turniers - in diesem Jahr besonders gut besucht, mit leckerem Buffet und netten Leuten!

 

Sonntag stand dann das Finale mit der Kür auf dem Programm. Ich denke jeder weiß, dass es vor allem in einer Kür meistens sehr undankbar ist, als einer der ersten Starter ins Viereck zu müssen. 

Caro und Mayloo waren direkt zweiter Starter und konnten eine super Kür zu irischen Klängen präsentieren. Alle Lektionen sauber ausgeführt und alles passte genau zur Musik. Die A-Note mit einer 7,3 doch recht niedrig angesetzt, die B-Note mit einer 8,0 belohnt. Die beiden 'härtesten' Konkurrenten Nelson King und Con Solido kamen erst zum Ende der Aufgabe, welche dann 'leider' über Caro und Mayloo rangierten. 

Somit ein dritter Platz in der Kür - und sehr knapp ein dritter Platz in der Gesamtwertung. 

 

Wir sind dennoch super zufrieden -  Mayloo hat ganz tolle Runden präsentiert und in jeder Prüfung sein Bestes gegeben! Somit sind wir sehr happy nach Hause gefahren und arbeiten nun an dem Sprung in die Klasse L.